Mac OS Yosemite: Diktieren nun offline möglich

Mit dem von Apple vor ein paar Tagen veröffentlichten neuen Mac OS Betriebssystem Yosemite, ist es nur fortan möglich, die Diktierfunktion am Mac auch offline zu nutzen. In den Systemeinstellungen unter „Diktat & Sprache“ kann man die Option aktivieren, danach wird dann ein circa 900 MB großes Sprachpaket heruntergeladen.

Diktierfunktion YosemiteDer große Vorteil: Man ist nicht auf eine funktionierende Internetverbindung angewiesen, und vor allem auch nicht auf die Reaktionszeit der Apple-Server, die das Diktieren schon manchmal gänzlich unmöglich gemacht haben. Außerdem werden keine Sprachdaten an Apple gesendet, zwecks Datenschutz und so. Eine sehr erfreuliche Neuerung, finde ich!

Die Diktierfunktion in Apples Betriebssystem ist finde ich eine ziemlich gute Alternative zu kommerziellen Spracherkennsunssoftware wie Dragon NaturallySpeaking, kostenlos (bzw. im Betriebssystem integriert), und funktioniert immer brauchbarer. Probiert es!

Und bei Fragen meldet euch gerne! 🙂

1 Kommentar zu „Mac OS Yosemite: Diktieren nun offline möglich“

Suchen
Anzeigen
Kategorien


TwitterAuf Twitter folgen