3M Ergonomische Maus

Quelle: (c) Copyright 2010 by Simon KienreichSchon seit längerer Zeit bietet 3M eine ergonomisch geformte Maus an. Durch einen Joystick-ähnlichen Knüppel (siehe Abbildung) wird bei Benutzung dieser Maus eine Verdrehung des Handgelenks vermieden. Die Handhaltung ist dadurch spürbar natürlicher und es entsteht absolut weniger Belastung für jegliche Computerarbeit mit Mausbedienung.

Aufgrund der leicht größeren Auflagefläche der Maus ist ein größeres Mauspad von Vorteil. Die Präzision der Steuerung ist nach kurzer Umgewöhnung nicht wesentlich schlechter als bei normaler Maus, allerdings ist für mauslästige Computerspiele eher ein anderes Gerät angeraten. Geklickt wird mit dem Daumen: Für Rechts- und Linksklick ist an der Spitze ein Wipp-Schalter angebracht. Dies ist meiner Meinung nach nicht perfekt gelöst, weitaus angenehmer wäre es beispielsweise mit dem Mittelfinger an der Seite/vorne zu klicken – das wäre eine weitaus natürlicher Handbewegung und würde noch weniger Belastung darstellen.

Die Bewegung soll bei Benutzung dieser ergonomischen Maus von 3M aus der Schulter kommen. Das Handgelenk wird also nicht bewegt, bleibt quasi starr, dafür wird der komplette Arm aus der Schulter heraus bewegt. Hierbei entfällt die Belastung für das Handgelenk nahezu komplett. Allerdings, und das ist dabei die Kehrseite, kann dies auf Dauer eine ordentliche Belastung für die Schulter werden: vor allem deswegen, weil die Schultern eine solche Bewegung noch weniger gewohnt sind als unsere Handgelenke. Eine langsame Steigerung der Belastung und Vorsicht sei daher ratsam.

Die Maus ist in zwei Größen erhältlich, abhängig von der eigenen Handgröße: welche die richtige ist, verrät die Herstellerwebsite. Außerdem wird seit einiger Zeit auch ein kabelloses Modell angeboten: Dabei ist sich immer das vor allem durch die Batterien bedingte größere Gewicht der Maus vor Augen zu führen (generell bei schnurlosen Mäusen). Ein Mausrad fehlt der Maus; für Windows gibt es aber mitgelieferte Software, mit der sich zweite Tasten an der Maus programmieren lassen (z. B für „Bild auf“ und „Bild ab“).

Ein kleiner Nachteil ist die relativ große dicke für die Auflage der Hand. Eine komplett flache, bodenlose Maus wäre das Optimum. Handgelenksauflagen können hier aber aushelfen.

Fazit:
Bei vollkommen ordnungsgemäßer Benützung der Maus mit Bewegung aus der Schulter heraus, ist man etwas in Gefahr die Schulter zu überlasten – Abwechslung ist also immer nötig. Allerdings ist die Form der Maus allein schon eine große Hilfe für Viel-Maus-Benutzer und bringt bei Verwendung aus dem Handgelenk auch schon eine Menge an Entlastung.

Herstellerwebsite: 3M, Produktbeschreibung PDF
Testberichte: Stiftung Warentest, TU Clausthal, ciao.de
Bezugsquellen: Amazon, ergo2work, Herstellerwebsite
Preis: Circa 50 bis 120 Euro (kabellos)

Stand: September 2015
Suchen
Anzeigen
Kategorien


TwitterAuf Twitter folgen