Bamboo Tablett

Ein Tablett eignet sich hervorragend als Ersatz für die Standardmaus. Das hier getestete Modell ist das Bamboo von Wacom, ein Einsteigermodell mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Update: Von Wacom gibt es inzwischen ein Pad, das eigens zur Navigation entwickelt wurde. Zu bedienen entweder mit Wischgesten mit Fingern, oder mit dem dazugehörigen Stylus. Dieses“Bamboo Pad“ gibt es um aufgerundet 40 (USB) oder 50 (kabellos) Euro.

 

Bamboo ist kompatibel zu allen Versionen von Windows und Macintosh und ermöglicht eine schnelle und äußerst präzise Maussteuerung. durch die Haltung des Stifts (wie eben einen normalen Stift) wird das Arbeiten mit dem Tablett sehr ergonomisch und ist sowohl für Links- als auch Rechtshänder gleich gut geeignet. Der Stift ist angenehm leicht und das Schreiben auf der Tablettoberfläche fühlt sich gut an. Es kann zwischen zwei Modi gewechselt werden: dem Mausmodus und dem Zeichenmodus. Für den Zeichenmodus wird der Bildschirm maßstabsgetreu auf dem Tablett abgebildet (Mausbeschleunigung wird deaktiviert usw.) um so unverzerrt zeichnen zu können. Professionellere Tabletts haben dann noch ein größeres Zeichenfeld und eine feinere Auflösung der Druckstärke (was für die Maussteuerung aber unwichtig ist).
Der Stift hat zwei programmierbare Tasten (beispielsweise für Rechtsklick und Modi-Wechsel), das Tablett ein Scrollfeld und vier weitere  (programmierbare) Tasten.

Wer mit dem Tablett zeichnen will, sollte sich die unterschiedlichen Modelle auf der Wacom-Website anschauen (eine genauere und bessere Steuerung der Maus ermöglicht das Bamboo-Modell auch schon).
Eine Handschrifterkennung hat die Software des Bamboo auch implementiert, diese funktioniert (nach eigenem Test) aber so gut wie gar nicht. Die Erkennungsrate ist viel zu niedrig, viele Buchstaben werden trotz Worterkennung nicht richtig erkannt, dadurch wird die Handschrifterkennung unbrauchbar (getestet unter Macintosh Leopard). Bei Windows ist eine Handschrifterkennung ab Vista im Betriebssystem selbst implementiert, diese wurde bei Windows 7 (wie auch die Spracherkennung) nochmals verbessert: Siehe Test zu Handschrifterkennung.

Für dieses Produkt kann ich eine klare Empfehlung ausgeben, die Mausbedienung ist ergonomischer, schneller und präziser.

Herstellerwebsite: Wacom Europe GmbH, Produkte
Bezugsquellen: Wacom Store, Amazon (auch mit ausführlichen Reviews)
Preis: circa 90 €, zuzüglich Versandkosten

 

Zuletzt aktualisiert: September 2015
Suchen
Anzeigen
Kategorien


TwitterAuf Twitter folgen